Ausweichsitz der Landesregierung NRW

69,90

Der ehemalige Ausweichsitz der Landesregierung NRW sollte während eines atomaren Angriffs des Ostblocks dem Zivilschutz dienen. Ca. 200 Beamte konnte der Atomschutzbunker aufnehmen, die im Schichtdienst den Zivilschutz NRW im Falle o.g. Katastrophe ausführten.

Bergs Gebäudemonographie zeigt an technisch kühles Abbild des Bunkers. Die analogen Fotos werden im 118 Seiten umfassenden Buch präsentiert.

Artikelnummer: 10002 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

Der ehemalige Ausweichsitz der Landesregierung NRW sollte während eines atomaren Angriffs des Ostblocks dem Zivilschutz dienen. Ca. 200 Beamte konnte der Atomschutzbunker aufnehmen, die im Schichtdienst den Zivilschutz NRW im Falle o.g. Katastrophe ausführten.

Bergs Gebäudemonographie zeigt ein perfekt technisch kühles Abbild des Bunkers. Die analogen Fotos werden im 118 Seiten umfassenden Buch präsentiert.

Zusätzliche Information

Gewicht 3 kg
error: